Unsere bisherigen Förderer von A-Z:

Stephanie Ley

Wenn ich mit meinem Fahrrad über die Brücke von Ludwigshafen nach Mannheim radle, bin ich glücklich: 1., weil mir frische Luft um die Nase weht und 2., weil ich dabei meist Radio höre. Das ist nämlich eine spannende Sache. Man lernt viel dabei, hört interessante Geschichten und tolle Musik… Deshalb habe ich mir das „Radiomachen“ auch als Beruf ausgesucht! Ich bin sehr neugierig und als Reporter darf man bei vielen Dingen dabei sein. Man lernt die unterschiedlichsten Menschen und Orte kennen! So bringe ich z.B. immer wieder spannende Reportagen aus Südamerika mit, die dann beim „Deutschlandfunk“ oder beim „SWR“ zu hören sind. 

Und eins kann ich euch verraten: Krankenhäuser sind dort ganz anders als hier! 

Mit Radio RUMMS lerne ich jetzt also Euch, Eure Geschichten, vielleicht auch Eure Vorlieben und Träume kennen. Darauf freue ich mich riesig!

Wenn es keine echten Geheimnisse sind, würde ich sie auch gerne mit Euch weitererzählen: den anderen Kindern im Krankenhaus und, wenn ihr es erlaubt, auch meinen eigenen zwei Sprösslingen, Enrique und Mariana, die schon ganz gespannt sind auf die Jungs und Mädels von Radio RUMMS…